Startseite | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss
Sie sind hier: Startseite » Dienstleistungen » Innenputze

Die meiste Zeit unseres Lebens verbringen wir in Wohnräumen. Unser Wohlgefühl und Behaglichkeit ist stark von äußeren Einflüssen abhängig, über die wir uns in der Regel weniger Gedanken machen. Sollten wir aber.

Ein gesundes Raumklima ist von vielen Faktoren abhängig. Ein Faktor ist der Innenputz – neben anderen wie. z.B. Anstrich, Tapeten, Möbel oder verschiede Dekorputze usw.

Reizarmes Klima für Allergiker
In Deutschland leben rund 25 Mio. Allergiker. Durch steigende Umweltbelastungen und Stress im Alltag wird leider diese Zahl noch steigen. Um die Symptome abzumildern kommen Putze – z.B. Kalkputze (TÜV zertifizierte Produkte) – zum Einsatz.

Innenputz-Arten für die Innenwände beim Hausbau sind:

Kalkputze
Kalkputze werden ebenfalls auf die Innenwände aufgebracht, denn sie sind diffusionsoffen und haben eine ähnlich gute Wasseraufnahmefähigkeit wie Gipsputze. Sie wirken auch feuchtigkeitsregulierend auf das Raumklima. Kalkputze haben eine neutralisierende Wirkung, denn sie reduzieren Kohlendioxid- und Schwefeldioxidbelastungen. Durch ihren hohen pH-Wert sind sie besonders wichtig beim zeitgemäßen Hausbau, denn sie wirken desinfizierend und schützen vor Schimmel-, Algen- oder Pilzbefall.

Gipsputze
Moderne Gipsputze bestehen aus dem Bindemittel Gips und verschiedenen Zuschlagstoffen zur Versteifungsregulierung und zur verbesserten Wasserrückhaltung, wodurch ein Aufbrennen vermieden wird. Die für die Innenwände im modernen Hausbau verwendeten Gipsputze sind sehr trocken und haben eine feuchtigkeitsregulierende Wirkung. Sie gleichen das Raumklima optimal aus. Gipsputze zeichnen sich zusätzlich durch eine feuerhemmende und wärmedämmende Wirkung aus. Sie sind jedoch nur für Innenwände und nicht in reinen Feuchträumen, wie Bad und Toilette zu verwenden.

Kalk-Gipsputze
Auch Kalk-Gipsputze werden als Innenputz für die Innenwände benutzt, denn mit ihnen werden die positiven Eigenschaften von Gips und Kalk kombiniert. Ihre Wirkungen bezüglich Desinfizierung, Neutralisierung, Feuchtigkeitsregulierung und Feuerhemmung der beiden Bindemittel Gips und Kalk sind in diesem Innenputz zusammengeführt worden.

Dünnputze
Dünnputz ist ein beim Hausbau oft verwendeter, sogenannter Fertigputz, der mit ausgesuchten Bindemitteln, Kunststoffzusätzen und verschiedenen Zuschlagsstoffen angefertigt wird.

Schlämmputze
Schlämmputze finden ihre Verwendung im Hausbau als Deckputz auf Kalkzement und Maschinenunterputzen bei Innenwänden. Der Schlämmputz enthält Kalkhydrat und Zement. Der Schlämmputz zeichnet sich dadurch aus, dass er sehr gut verarbeitet werden kann und seine mechanische Belastbarkeit sehr hoch ist. Ferner ist der Schlämmputz wasserdampfdurchlässig, spannungsarm, witterungsbeständig und wasserabweisend.

nach oben